Warm ums Herz

Kitzlinger Haus

MIT EINEM KAMINOFEN MACHEN SIE AUS IHREM WOHNZIMMER EINE WOHLFÜHLOASE

Knisterndes Brennholz, filigranes Flammenspiel: Gerade im Wohnbereich ist ein leise flackerndes Kaminfeuer ein echter Wellnessfaktor. Mit einem platzsparenden Kaminofen sorgen Sie für schnelle, angenehme Wärme und schaffen gleichzeitig einen Treffpunkt im Haus, dessen magnetischer Anziehungskraft sich kaum einer entziehen kann. Haben Sie sich schon ein Glas Rotwein eingeschenkt?

Ein Kaminofen, gerne auch als Cheminée- oder Schwedenofen bezeichnet, steht frei im Wohnraum und wird über ein Ofenrohr an den Schornstein des Hauses angeschlossen. Er besteht aus einer stabilen Gusseisen- oder Stahlblechkonstruktion und verfügt über eine geschlossene Brennkammer mit Sichtscheibe. Für die Verkleidung eignen sich unterschiedliche Materialien wie Edelstahl, wärmespeichernde Keramikkacheln oder auch Naturstein. Über Konvektion und Strahlung gibt der Kaminofen seine Wärme an die Umgebung ab. Je nach Bauweise können so Wirkungsgrade von mehr als 80 Prozent erreicht werden.

Mittlerweile haben sich auch Varianten des klassischen Kaminofens auf dem Markt etablieren können. So gibt es Modelle, die statt Scheitholz getrocknete Pellets verbrennen und bei denen, dank des eingebauten Tanks, das Nachlegen entfällt. Wasserführende Kaminöfen lassen sich über ein Rohrsystem mit Wassertasche in den Zentralheizungskreislauf integrieren und helfen so Energiekosten zu sparen. Sturzbrand-Kaminöfen dagegen verfügen über eine zusätzliche Brennkammer, in der auch die schwer brennbaren Holzgasanteile verwertet werden. So eignet sich jede Variante für einen anderen Einsatzzweck.

Mit KINGFIRE® haben die Schornstein- und Abgassystem-Experten von Schiedel ein neuartiges Ofensystem geschaffen, bei dem die Brennkammer und damit die freistehende Kaminofenkonstruktion komplett in den Schornstein integriert ist. Das Ergebnis überzeugt nicht nur durch seine Ästhetik, sondern spart gleichzeitig auch wertvolle Wohnfläche. Komplett vormontiert, wird das System in der Rohbauphase über einen Kran eingehoben und ist schnell betriebsbereit.  KINGFIRE®-Öfen gibt es in fünf Variationen.

SICHER IST SICHER

Bei der Installation eines Kaminofens gibt es einiges zu beachten: Der Standort muss so gewählt sein, dass ein Mindestabstand zur Wand eingehalten wird. Steht der Ofen auf keinem feuerfesten Untergrund, ist das Unterlegen einer Bodenplatte vorgeschrieben. Der Schornstein muss zum Kaminofen passen, da sich ein zu großer oder zu kleiner Schornsteindurchmesser negativ auf das Abbrennverhalten des Ofens auswirkt. Allgemein dürfen Kaminöfen in der EU nicht ohne entsprechende Zulassung, die bei der Abnahme durch einen Schornsteinfeger überprüft wird, betrieben werden.