Individualität & Ökologie

Kitzlinger Haus

Individuell planen,
ökologisch bauen

Zwei Aussagen, um die sich unser Alltag dreht und die wir täglich mit Leben füllen. Um beides jeden Tag erneut unter Beweis zu stellen, sind wir bei KitzlingerHaus einen langen Weg gegangen und haben viel Arbeit in die Entwicklung unseres Produkts gesteckt. Heute können wir beides mit Stolz, Selbstvertrauen und jeder Menge zufriedener und glücklicher Kunden belegen.

Aber von vorne …

Als in den 1960er-Jahren die Fertighaus-Branche entsteht, haftet ihr schnell ein ungerechtfertigt zweifelhafter Ruf an. Otto und Richard Kitzlinger sind von der Fertigbauweise im Holzbau-Segment jedoch von Beginn an überzeugt und setzen schon bald auf eine klare Differenzierung vom Wettbewerb. Und das bedeutet: maximale Individualität. Die Annahme, Fertighäuser seien Massenware, quasi Häuser von der Stange, führen die beiden schnell ad absurdum. So können wir heute bei KitzlingerHaus ehrlich sagen: „Massenware? Können wir gar nicht.“

Wollen wir auch gar nicht, denn unser Anspruch ist es, unseren Kunden ihre Traumhäuser nach deren Anforderungen, Wünschen und Vorstellungen zu bauen. Gebaut wie geträumt, eben. Diesem Wunsch kann man in der Baubranche, insbesondere im Holzbau-Segment, gerecht werden. Schließlich sind die Verarbeitungsmöglichkeiten von Holz so vielfältig wie bei kaum einem anderen Baustoff. Grenzen setzen der individuellen Architektur gegebenenfalls Bauverordnungen, Statik oder Finanzen.

Eine individuelle Holzbauweise ist recht planungsintensiv. Deswegen investieren wir sehr viel Zeit und Aufwand in die Kommunikation mit Bauherren. Der erste Austausch findet meist in einem unserer Musterhäuser in Fellbach statt. Neben Inspirationen für ihre Architektur stellen Besucher im Laufe der Führung und Unterhaltung in aller Regel zwei Dinge fest: Zum einen, dass sie ein KitzlingerHaus ganz nach ihren individuellen Wünschen planen und bauen können. Zum anderen, dass sie beim Eintreten ein ganz neues Raumklima wahrnehmen. Ein Erlebnis, von dem uns Interessenten und Kunden immer wieder erzählen und das uns ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Es zeigt uns, wie wichtig und richtig es war, dass wir vor 30 Jahren mit der Realisierung des Kitzlinger Ökohauses begonnen haben.

Denn besagtes Phänomen – dieses spürbar angenehme Raumklima – hat seinen Ursprung im KitzlingerHaus ÖkoWand-System. Dieses Gefühl nennen wir Komfortökologie. Das von uns entwickelte Wandsystem ist aus acht komplett unterschiedlichen Schichten aufgebaut, die alle aus natürlichen Materialien bestehen. Jedes für sich erfüllt dabei eine ganz bestimmte Funktion: Die Gipsplatte sorgt etwa für Schallschutz, Brandschutz und Feuchteregulierung. Das Livingboard face dient der Aussteifung und Luftdichtigkeit des Gebäudes. Für die hohe Energieeffizienz sind die natürlichen Dämmstoffe verantwortlich, die hinterlüftete Fassade schafft hingegen bei sommerlicher Hitze im Innern stets ein angenehm kühles Wohlbefinden.

Dieses atmungsaktive, komplett biologisch recycelbare Wandsystem Ökokomfort sorgt für ein ausgewogenes, behagliches und gesundes Raumklima. Besonders Allergiker profitieren vom Aufbau des Systems, da wir auf allergieauslösende Stoffe verzichten. Eine Tatsache, die uns das Institut für Baubiologie Rosenheim GmbH, bei dem wir unser KitzlingerHaus ÖkoWand-System regelmäßig prüfen lassen, mit seinem Siegel bestätigt.

Einer der Gründe, sich für KitzlingerHaus zu entscheiden, ist für viele unserer Kunden, dass Holz ein nachhaltiger, natürlich nachwachsender Rohstoff ist, der den CO2-Fußabdruck vorbildlich gering hält. Hinzu kommt, dass unsere förderfähigen Effizienzhäuser von 55 bis 40 Plus maßgeblich zur Schonung des Klimas beitragen.

Allerdings ist die ökologische Bauweise von KitzlingerHaus nicht nur aus umwelttechnischer und gesundheitlicher Sicht sinnvoll. Auch finanziell betrachtet machen sich die vergleichsweise niedrigen Energiekosten dank der optimalen Wärmedämmung des KitzlingerHaus ÖkoWand-Systems schnell bezahlt.