Wohlfühlparadies und Arbeitsbereich unter einem Dach

Bei der Gestaltung des Hauses spielten zwei Faktoren eine sehr wichtige Rolle. Zum einen der ökologische Anspruch, zum anderen die architektonischen Erwartungen. Die Hausherrin hatte als gelernte Designerin ganz klare Vorstellungen von ihrem ganz besonderen Haus. So entschied sich die Familie bewusst für ein Haus auf einer Bodenplatte. Es war eine ganz besondere Aufgabe, alle Räumlichkeiten im Erd- und Dachgeschoss effektiv und sinnvoll durchdacht umzusetzen.

Weiterlesen

Das gelungene Konzept sorgt nun im gesamten Haus für ein exklusives Wohlgefühl. Das Erdgeschoss bietet großzügige Räume mit Elternschlafzimmer, Bad, Jugendzimmer mit eigenem Bad sowie einen kubischen Büroanbau. Über eine gerade Holztreppe gelangt man zum Mittelpunkt des Hauses im Dachgeschoss: Im großen Koch-Ess-Wohnbereich kann sich die Familie nach Herzenslust austauschen und gemütliche Abende verbringen. Das Esszimmer bietet einen direkten Zugang zur sehenswürdigen Terrasse, die sich direkt über dem Büroanbau befindet. Hier lädt nicht nur der herrliche Blick auf die Burg Teck zum Verweilen ein, auch die harmonische und natürliche Ausstattung verleitet zum Seele baumeln lassen.

Große, filigrane Fensteranlagen in beiden Geschossen durchfluten das Ambiente mit viel Licht. Beschattet werden die Räume bei kräftiger Sonneneinstrahlung automatisch von elektrischen Jalousien. Ein optisches und zugleich praktisches Highlight – die senkrechten Solarmodule an der Südfassade. Sie versorgen das Haus mit warmem Wasser und unterstützen die Fußbodenheizung. Der Schutz gegen Elektrosmog war der Baufamilie ebenfalls sehr wichtig: Abgeschirmte Leitungen sowie Knauf LaVita Platten im ganzen Haus gewährleisten diesen Wunsch in vollem Umfang.

REFERENZHAUS DETTINGEN

  • Umgekehrte Nutzung mit privatem Bereich im EG und öffentlichem Bereich im OG
  • Terrasse auf Dach des Büroquaders
  • Solarkollektoren in die Fassadengestaltung integriert
  • Elektrische Jalousien zur Beschattung

WEITERE ARCHITEKTENHÄUSER