Vom Einfamilienhaus zum ökologischen Mehrgenerationenhaus

Anstelle eines Neubaus entschied sich die Baufamilie für den Umbau des elterlichen Hauses. Im zuvor ungenutzten Dachgeschoss freuen sich die Großeltern nun über lichtdurchflutete 98 m2.

Die kombinierte Schlepp- und Tonnengaube verleiht dem Haus ein markantes Äußeres, unterstützt von der sanierten Putzfassade mit CapeCod-Holzscha­lungs­elementen und der Balkonanlage mit Edelstahl­ver­kleidungen. Alle Fenster wurden durch hochwertige Holz-Alu-Ausführungen ersetzt, die Hauseingangstür erneuert; ein besonderer Blickfang ist das Rund­bogen­fenster zum Dachbalkon.

Weiterlesen

Das Dach wurde komplett saniert: es erhielt eine Kombination aus Holzfaserdämmstoffen und Weich­faser­platten plus darüber liegender Hinterlüftungsebene sowie neue Tonziegel. Innen gefällt es mit einem luftigen Bereich Wohnen/Essen/Kochen sowie komfortabel gestaltetem Wellnessbereich. Die Heizungs- und Elektroinstallationen wurden kom­plett neu verlegt und beim Innenausbau auf den Einsatz natürlicher Materialien geachtet.

Im EG wurde der Grundriss den Wohnwünschen der jungen Familie ange­passt, sämtliche Räume aufgewertet. Der überdachte Balkon bietet zusätzlichen Wohnkomfort. Für Planung und Ausführung suchte die Baufamilie gezielt einen leistungsfähigen und verlässlichen Baupartner; dieser sollte alle Gewerke in bester Qualität realisieren und umfangreiche Eigenleistungen einbinden können.

AUFSTOCKUNG IN MOETZINGEN

  • Umbau des elterlichen Hauses zum Mehrgenerationenhaus
  • Großes Rundbogenfenster zum Dachbalkon
  • Komplette Neugestaltung der EG-Raumaufteilung
  • Dachgeschossausbau mit 98 qm Raumgewinn

WEITERE AUFSTOCKUNGEN