Von EnEV bis Wohlfühl-Temperatur

Energieberaterin Nadja Zimmermann im Interview.
Rund um das Thema Energiesparen und Raumklima gibt es viel zu beachten. Unsere Energieberatung macht es Ihnen einfach.

» Energiesparen im Haus ist ein komplexes Thema, bei dem viele Parameter berücksichtigt und bewertet werden müssen. Meine Beratung zielt daher darauf ab, Ihnen entscheidungsreife Vorschläge mit optimaler Wirkung auf den Energieverbrauch zu präsentieren.«
Nadja Zimmermann, Architektin und Energieberaterin

Frau Zimmermann, die EnEV hat nicht nur Freunde – Bauherren schauen oft mit kritischem Blick auf die Entwicklung.

Ja, das ist leider richtig. Weil viele Menschen das Gefühl haben, dass die EnEV das Bauen und Wohnen unnötig verteuert. Dabei übersehen sie, dass niedrige Emmissionswerte des Hauses massiv gefördert werden.

Wie genau kann so eine Förderung aussehen?

Seit Einführung der verschiedenen Effizienzhaus-Standards durch die KfW gibt es eine einfache Staffelung für die Förderhöhe. Für ein KfW 55 Haus beispielsweise bekommt die Baufamilie derzeit einen Bau-kredit ab 0,75% plus einen Tilgungszuschuss in Höhe von 5.000,– €. Zusammen mit der zu erwartenden Energiekostenersparnis, kann man so wohl kaum von teurem Bauen durch Energiesparen sprechen.

Ist zur Einhaltung der EnEV nicht jede Menge komplizierter Technik nötig? 

Nein, gar nicht. Die höchsten Einsparungen erzielt man mit der richtigen Dämmung und der klugen Ausrichtung des Gebäudes zur Sonne. In Verbindung mit moderner Wärmepumpen- und Niedertemperaturtechnik führt das schon zu erheblichen Einsparungen.

Niedertemperatur? Wie steht es denn da mit der Behaglichkeit?

Ganz prima steht es damit. Durch die großen Flächenheizungen im Fußboden entsteht eine sehr behagliche Temperaturverteilung. Die gut gedämmten Wände bekommen schnell eine angenehme Oberflächentemperatur und sorgen mit zusätzlicher Strahlungswärme für Wohlbefinden. Durch die niedrigen Heizungstemperaturen wird kaum Staub aufgewirbelt, und die früher gelegentlich beklagten „dicken Füße“ durch hohe Fußbodentemperaturen können gar nicht erst entstehen. Flächenheizungen sind darüber hinaus unsichtbar verbaut und geben den Architekten jede Freiheit bei der Raumplanung.

Funktioniert die Fußbodenheizung denn zusammen mit den natürlichen Holzfußböden? Leidet das Holz nicht unter der Wärme?

Nein, keineswegs. Das funktioniert ganz hervorragend. Wir benötigen für die Wohlfühltemperatur in un-seren perfekt gedämmten Häusern ja nur ca. 20°C Raumtempe-ratur. Das erreichen wir ganz einfach mit Heizwassertemperaturen unter 30°C. Da ist ja schon der Sommer im Wald oft wärmer – das hält Holz ohne Probleme aus.

Stichwort: „Smart home“. Wie können intelligente Steuerungen zum   Energiesparen beitragen?

Die intelligente Haustechnik ist auf jeden Fall mehr als eine Komfort-ausstattung. Sie erlaubt die präzise Steuerung von Raumtemperatur, Sonneneinstrahlung, Lüftung und Beleuchtung. Im perfekten Zu-sammenspiel dieser Steuergrößen steckt ein großes Einsparpotenzial. Und das Schönste: Einmal eingestellt, funktioniert das System unauffällig im Hintergrund und macht überhaupt keine Arbeit mehr. Die Bewohner genießen das gewünschte Klima und die Anlage erledigt den Rest.

Vielen Dank, Frau Zimmermann, für das interessante Gespräch.

Termin vereinbaren

Klicken für Newsletter

Bestellen Sie unser Magazin

Wir rufen zurück

  • Unser Termin-Service für Sie
    Am einfachsten ist es, wenn Sie uns zur Terminvereinbarung direkt anrufen.
    Telefon: 0 74 54 | 96 10 70 (gerne auch am Wochenende zwischen 11:00 Uhr und 18:00 Uhr)
    Oder Sie nennen uns hier Ihren Namen und Ihre Rufnummer und wir melden uns schnellstmöglich mit einem Vorschlag für einen Beratungstermin bei Ihnen.
  • Unser Rückruf-Service für Sie

    Bitte einfach hier Ihren Namen, die Telefonnummer und die Zeit des gewünschten Rückrufs angeben und wir melden uns pünktlich bei Ihnen. Ganz unverbindlich und nur zur gewünschten Uhrzeit.

  • Vielen Dank für diese Informationen!

    Die individuelle und nachhaltige Betreuung unserer Bauherren hat für uns oberste Priorität. Wir bauen Kitzlinger Häuser daher in Baden-Württemberg und angrenzenden Ländern, wo wir diesen Service sicherstellen können.

    6 Monaten




    Die mit * gekennzeichneten Informationen benötigen wir für Ihre optimale Betreuung.